Einträge zum Stichwort ‘eigener Bezug’

  • Beispiel ungeeigneter Werbung

    Zum Beispiel habe ich mich über einen bestimmtem Artikel Informiert, dass “merkt” sich das Web und versorgt mich bei jedem folgenden Onlinebesuch auf diversen Seiten mit Angeboten meiner früheren Suchanfrage. Was das Web nicht sicherstellt ist die Erfüllung persönlicher Wünsche der vorangegangenen Suche. Zum Beispiel ist die Anfrage die letzte Woche gemacht wurde bereits überholt weil der Konsumhunger schon gestillt wurde somit hat die Werbung keine Relevanz mehr. Suchanfragen dienen ebenso der Informationseinholung zum Preisvergleich und nicht um sich tatsächlich online etwas zu bestellen

  • Literatur

    Ohne eine aufmerksame Betrachtung kaum merklich, ist eines der besagten Medien dabei zu verschwinden. Lange Geschichten, Literatur, Sachtexte, wissenschaftliche Arbeiten ect. Alles was einen langen, unbeschmückten Text voraussetzt wird vielleicht noch im Netz präsentiert aber kaum gelesen

  • Bildung in drei Stunden

    Zuerst wäre es nötig den Weg in eine öffentliche Bibliothek zu finden, Zeitaufwand durchschnittlich eine halbe Stunde, vorausgesetzt der Weg ist bekannt. Davon ausgehend, dass die Person sich in den katalogeschen Aufzeichnungen auskennt und sich schnell über den Standort relevanter Bücher informieren kann, sich drei Bücher aussucht und diese überfliegt, einer Warteschlange am Schalter begegntet, kann man mit einem Zeitaufwand von guten Zweieinhalb Stunden rechnen. Die Zeit für den Rückweg dazugerechnet sind drei Stunden. Die Lesezeit die darauf folgt, ist ebenfalls hinzu zurechnenen

  • Webausmaß

    Die Zeit ist nicht soweit, eine klare Aussage zu treffen welche Auswirkungen das Internet auf uns und zukünftige Generationen hat. Welche Entwicklung der Einfluss des Web auf Menschheit und Evolution hat, ist nicht absehbar. Die aktuellen wie auch die zukünftigen Innovationen des Web bestimmen unser Leben nachhaltig

  • Beschreibung der Visualisierung

    Jeder Punkt in der Web Visualisierung symbolisiert eine Information. Die Linien stellen die Verbindungen der Referenzen dar. Eine Website mit drei externen Links ist ein Punkt von dem drei Linien zu anderen Punkten ausgehen. Von diesen führen ebenfalls eine bestimmte Zahl von Linien zu verschieden Punkten

  • Eigener Ansatz

    Das Prinzip welches im Web zu funktionieren scheint und bei den Benutzern Anklang findet, wirkt mit der Struktur zu verschmelzen. Meine Vermutung ist, dass eine Information die ins Web gestellt wird, sich möglichst in seiner Funktion in das Muster einfügen sollte. Die Möglichkeit Literatur im Web darzustellen und durch Interaktion erlebbar und web-adäquat zu machen, findet in meiner Praktischen Arbeit ihren Bezug

  • Sachinhalte im Web

    Mosaik_15

    Der Ansatz der Präsentation von Text im Web der hier verfolgt wird, steht für das Vertrauen in Sachinhalte und Wissenserweiterung durch das Internet. Es soll  Wiisenschaffenden und Interessierten Wege geben Texte unter Berücksichtigung  des rhythmischen Zyklus des Web, einzugeben Wenn das Web fraktal und dezentriert ist und das menschliche Gehirn ebenso, warum sollte das nicht auch mit Text funktionieren? Ein Webbook System bietet die Möglichkeit Text im Internet in  fraktale und  in einzelne Passagen aufgeteilt als Hypertextbuch zu platzieren. Bildung sollte mehr Platz im Web eingeräumt werden. Wenn sie im Web funktionieren soll, wird sie als Hypertext funktionieren müssen. In der Visualisierung steht keiner der Punkte für sich, ohne eine Verbindung. Die Bedeutung “Online” fängt erst an zu tragen wenn die Linien gezogen werden

  • Erklärung der praktischen Bachelorarbeit

    Die Seite web-text präsentiert den Text meiner Bachelorarbeit als Hypertext, mit Referenzen und parallel Aussagen, die aus unterschiedlichen Medien zusammen getragen sind. Die Zitate führen zu ihren jeweilig relevanten Quellreferenzen. Der Text meiner Bachelorabeit wird zu einer Sachtextarbeit in das Web Intergriert um den veränderten Lesegewohnheiten und rhythmischen Eigenschaften in der Interaktion von Mensch und Web zu erleichtern

  • Eigene Herausforderung

    Die Herausforderung besteht darin, das Gesamte auseinander zu nehmen und in kleinen Häppchen wieder dazubieten. Die Gefahr, bei der Dezentrierung eines Objekts,  ist der Ablenkungsfaktor. Den Gewohnheiten des trainierten Web-Users kommt sie jedoch entgegen. Denn seine Konzentrations- und Lesegewohnheiten haben sich den rhythmischen Intervallen und Eigenschaften des Web angepasst. Das  bedeutet  den narzistischen Charakter meines Beitrags zu verändern. Es bedeutet auch einen Einblick in die Erarbeitungsprozesse zu geben und ist Teil meiner Arbeit. Persönliche  Wissensquellen zu nennen setzt voraus gleichzeitig kein eigenes Wissen einzugestehen

  • Wissensschatz

    Der Wissenschatz aus dem wir schöpfen, ist im Lauf der Aufzeichnung entstanden. Wir haben lediglich die Möglichkeit uns davon zu bedienen und dazu beizutragen. Indem wir Gedanken freien Lauf  lassen und neue Verknüpfen erkennen, die wir noch nicht im Zusammenhang gesehen haben

↓ Mehr ↓