Einträge zum Stichwort ‘Facebook’

  • Webseiten und Synapsen

    Das beschriebene Bild zeigt ähnliche Muster wie die Synapsenkanäle unseres Gehirns.Ein Vergleich lässt sich bei näherer Betrachtung nicht nur in einen visuellen Bezug setzten. Das Bild lässt sich auch auf Funktionsnutzung von Internetseiten übertragen. Ein eindeutiges Bild des Nutzungsbedarfs dieses Mediums spiegelt sich darin wieder

  • Visualisierung von Webseiten

    12

    Die Verlinkung ist das Hauptprinzip des Web, sie bestimmt die Funktionen einer Webseite. Dieses Prinzip spiegelt sich auch im Erfolg der meistbenutzten Webseiten wieder. Deswegen sind Facebook, Wikipedia, und Google in einem visuellen Vergleich der Webstruktur sinnvoll

  • Facebookfunktion

    Facebook vernetzt Menschen mit ihren privaten Angelegenheiten, Freunden, Verwandten und Bekannten. Ereignisse, Fotos, Kommentare, sind als Interaktion vorgesehen

  • Facebookmuster

    13

    Betrachtet man die Verknüpfungsstränge aus der Entfernung, entspräche das Muster, dass sich darus ergibt den fragmentalen Hypertext Verweisen. Jeder registrierte Benutzer wäre ein Punkt, jede “Freundschaft” eine Verbindungslinie, gemeinsame Freunde und Fotos wären weitere Punkte und auf den Linien

  • Facebookbild

    14

    Es ist wahrscheinlich, dass die Fotos die verlinkt werden und die Kommentare die hinterlassen werden, innerhalb einer bestimmten Menschengruppe vorkommen und selten, einzelne Personen oder Inhalte von entfernteren Standpunkten einbeziehen. Es bilden sich die Freundeskreise im Facebook auch eher durch nicht-virtuelle Einflüsse wie Interessensgebiete, geimeinsame Bekannte oder Verwandte. Dies sind die zentrierteren Verknüpfungen einer visuellen Darstellung der Hypertext Links des sozialen Netzwerkes. Bei dieser Betrachtung der Visualisierung von Web-Inhalten, ist die Funktionalität, der Aufbau und das Konzept einer Seite nebensächlich

↓ Mehr ↓