Einträge zum Stichwort ‘Webinhalt’

  • Der Nutzen

    Die Idee eines Kommunikationsmittels, dass einer Masse an Nutzern Informationen zur Verfügung stellt, ist enorm effektiv. Eine veröffentlichte Information kann von vielen Menschen gleichzeitig und von verschiedenen Orten aus gelesen, betrachtet und kommentiert werden. Das Grundkonzept des Internets ist das Preisgeben einer Information an die anonyme Öffentlichkeit und die Möglichkeit Verlinkungen zwischen Informationen und zwischen Menschen zu knüpfen. Es ist ein ideales Kommunikationsmedium

  • Unser Alltag

    Das Web ist die effektivste Form der Internetnutzung, ein Netz, das sich durch Linkverknüpfungen im digitalen Raum webt und sich endlos ausbreiten kann und in diesem Moment weiter wächst. Ein Platz der in virtuellen, nicht zählbaren Kanälen Wissen für die Ewigkeit speichert. Für jede Person mit einem Internetzugang besteht freier Interaktionszugang auf den Informationsfluss. Genau diese Möglichkeit brachte den rasend schnellen Erfolg dieses Mediums. Es hat alle anderen Propaganda Maschinen bereits vereinnahmt und zu einem Konglomerat aus Kommerz, Bildung, Kommunikation, Unterhaltung, Information und öffentlichem Raum geschaffen

  • Webgeschichte

    In den vergangenen 20 Jahren Webgeschichte hat eine unvorhersehbare Entwicklung stattgefunden. Seit das Internet Einzug in unser Zuhause gefunden hat, hat es alle bisherigen Kommunikationsmedien vereinnahmt

  • Zahnrad der Zeit

    Die frühen Vorreiter der jetzigen virtuellen Möglichkeiten sind in sehr archialischen, schöpferischen Einfällen zu ergründen. Entstehend aus der Schrift in Verbindung mit Mobilität also Briefkommunikation, Gutenbergs Buchdruck, Nachrichtenzeitungen etc., Radio (Audioübertragung) und der Telekommunikation bis zur Erfindung des Fernsehens, wurde alles vom Internet verschluckt

  • Medien im Web

    Heute gibt es E-mails, Webseiten, Online-Enzyklopädien, Online- Journale, unendliche Bild- und Videosammlungen und audio-visuelle Telefonie. Dazu übernimmt das Web immer mehr Bereiche des öffentlichen Lebens. Online- Banking, Online- Shopping, Chats und Blog- Kommunikation und Unterhaltung wohnen der virtuellen Welt inne. Das eine Medium Internet beinhaltet jetzt alles, was sich über einen langen Prozess der Mediengeschichte durchgesetzt hat

  • Bilder im Web

    Bilder sind in großen Massen im Web anzufinden, jegliche Replikationen, Schnappschüsse und Grafiken. Es gibt sie umsonst oder für Geld. Sie werden stellvertretend für Text eingesetzt oder in einer Galerie präsentiert. Ihre Inhalte sind vielfältig, sie können schön oder lustig sein, Symbole darstellen oder eine Geschichte erzählen. Sie sind beeindruckend in groß und kaum merklich in klein. Sie vermitteln Farben und Gefühle. Man kann sie in 3D oder 2D betrachten. Sie sind abstrakt oder informativ. Sie können persönlich oder geschäftlich verwendet werden. Die Anzahl an Bildern im Netz ist beeindruckend. Es gibt sie überall und ohne sie wäre das Web wahrscheinlich fast leer

  • E-mail

    Es ist anzunehmen das Schrift seit ihrer Erfindung als Kommunikationsmittel eingesetzt wird. Briefe sind seit der Erfindung der Post um mindestens einhundertmal in der Vermittlungsdauer beschleunigt worden. Nicht schnell genug für das Internet. Innerhalb von Sekunden wird ein Brief beziehungsweise Text übermittelt. Die E-mail Funktion ist wahrscheinlich so etwas wie ein “Einsteiger-Tool”. Die häufigste Notwendigkeit eines Internetmuffel ist ein E-mail Account. Früher oder später wird die Abneigung gegen das Netz durch das Bedürfnis nach einem online Postfach überwunden und die erste Registrierung und Namensnennung im Netz wird vollzogen

  • Internettelefonie

    Internettelefonie, Kamerabild und Ton Übertragung sind eine Zukunftsvision die wahr geworden ist. Die aktuelle Generation Internet wächst mit Skype heran und für sie es ist völlig natürlich riesige Distanzen ungehindert audiovisuell zu überbrücken. Es scheint immer noch sehr ungewohnt. Trotzdem ist es ein praktisches- und in Familienkreisen, ein lustiges Instrument um miteinander zu kommunizieren

  • Ein Web ohne Werbung

    Wie weit kann die Werbung gehen? Was ist vertretbar? In wie weit ist es sinnvoll Werbung zu schalten und ab wann ist es zu viel? Sollte das Netz ganz ohne Werbung funktionieren

  • personalisierte Werbung

    Will ich nach einem bestimmten Begriff suchen?… Oder werde ich eventuell Wochen später immernoch mit meiner temporären Lust und instinktivem Interesse konfrontiert, beziehungsweise genervt

↓ Mehr ↓